Pressemitteilungen

Jahreshauptversammlung des TC Heideperle

 

Mehr als 30 Mitglieder des TC Heideperle Bispingen nahmen kürzlich an der Jahreshaupt-versammlung im Vereinsheim in Hützel teil. Vorsitzender Jan Dobler blickte auf ein sehr zufriedenes Jahr zurück. Die Mitgliedersituation zeigt sich weiterhin konstant – 144 Tennisspieler sind es aktuell. Austritte können immer wieder gut mit neuen Eintritten kompensiert werden.

 

In der gesamten Saison fanden viele Veranstaltungen statt, die alle Mitglieder und Tennisinteressierte mit einbezogen. U.a. waren im Frühjahr eine Herren- sowie eine Damengruppe für vier Tage nach Mühlhausen zum Tennistraining gefahren. Für die Nachtaktiven fand unter Flutlicht ein Nachtturnier statt. Und für ein gutes Miteinander unter den ortsansässigen Vereinen fand jeweils ein Schnuppertraining für die 3. Fußballmannschaft der SG BHS sowie auch dem Schützenverein Hützel-Steinbeck großen Anklang. Auch fand für die Kinder wieder die beliebte Ferienpass-Aktion statt.

 

Sportwart Harald Knoll berichtete über die vergangene Punktspielsaison. Es waren vier Punktspielmannschaften gemeldet. Die Damen 30 sind in die Bezirksklasse abgestiegen und planen einen Wechsel in die AK 40. Die Herren 30, 40 und 55 freuen sich über den Klassenerhalt. Jedoch werden auch die Herren 40 einen Wechsel in die nächsthöhere AK 50 anstreben.

Auch soll die Doppelrunde (H60+) wieder gespielt werden, hier erreichte die Mannschaft den ersten Tabellenrang.

 

Für Kinder ab sechs Jahre und Jugendliche findet wieder dienstags nachmittags in kleinen eingeteilten Gruppen Tennistraining unter Leitung eines ausgebildeten Trainers statt. Auch findet wieder die beliebte Ferienpass-Aktion in den Sommerferien statt. Das erstmals stattfindende Wintertraining wurde von den Kindern sehr gut angenommen. Mit dem neuen, über Spenden erworbenem mobilem Tennisnetz, war somit das Tennistraining in der Hützeler Turnhalle gut möglich.

 

Kassenwartin Tanja Wohld konnte das vergangene Jahr vorbildlich abschließen und die neue Etatplanung präsentieren. Der Verein steht finanziell gesund da.

 

Irina Pawlitzki berichtete positiv über die Kassenprüfung in Zusammenarbeit mit Oliver Kühn und hatte keinerlei Beanstandungen. Um Entlastung des Vorstandes wurde gebeten und dieser wurde stattgegeben. Als neuer zweiter Kassenprüfer wurde, für das Ausscheiden von Kühn, Frank-Jürgen Ewigleben einstimmig von den Mitgliedern gewählt.

 

Auch standen Vorstandswahlen an. Der 1. und 2. Vorsitzende Jan Dobler und Roger Pawlitzki, Kassenwartin Tanja Wohld, Schriftführerin sowie Pressewartin Sandra Dylla, Sportwart Harald Knoll und der Technische Wart Uwe Kauerauf wurden jeweils einstimmig von den Mitgliedern wiedergewählt. Neu besetzt wurde das Amt des Jugendwarts. Christian Dobler wurde einstimmig in den Vorstand gewählt. Jedoch kündigten der 1. und 2. Vorsitzende an, zur nächsten Wahlperiode nicht mehr als Vorsitzende zur Verfügung zu stehen und baten die Mitglieder, sich allesamt in der nächsten Zeit Gedanken um eine neue Vorstandsspitze zu machen.

 

Für langjährige Treue von stolzen 40 Jahren wurde Volker Röhrs gebührend vom Vorstand mit einer Urkunde und einem Präsentkorb geehrt. Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Sandra Dylla und Bernd Menke geehrt.

 

Jan Dobler berichtete noch kurz über die im letzten Jahr erfolgreich abgeschlossenen Arbeiten und Veränderungen im Clubhaus und auf der Anlage sowie über neue Projekte. Er appellierte an die Mitglieder, sich wieder tatkräftig an der Frühjahrserneuerung in Eigenleistung zu beteiligen sowie auch an weiteren anfallenden Reparaturen und Arbeiten rund ums Vereinshaus weiterhin helfend zur Hand zu stehen.

 

Die nächsten Arbeitseinsätze finden am Samstag, 21.03.2020 und Samstag, 04.04.2020 jeweils ab 9 Uhr auf der Anlage in Hützel statt. Nähere Auskunft hierzu erteilt der Technische Wart Uwe Kauerauf.

 

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung fand ein gemütliches Beisammensein mit allen Mitgliedern und Gästen bei Gegrilltem an der TCH-Feuertonne statt.

 

Die Sommersaison beginnt für den TC Heideperle am Samstag, den 25.04.2020 mit dem Moppel-Poppel-Turnier.

 

 

                                                                             Der neue Vorstand 2020JHV Vorstand 2020

                     Harald Knoll, Sandra Dylla, Jan Dobler, Uwe Kauerauf, Tanja Wohld, Roger Pawlitzki, Christian Dobler

 

 

                                                                                   Die Geehrten

JHV Geehrte 2020                      Volker Röhrs (40 Jahre), Jan Dobler, Bernd Menke (25 Jahre), Sandra Dylla (25 Jahre), Roger Pawlitzki                

 

 

 

 

Februar 2020

 


 

TC Heideperle spielt Just-for-fun-Turnier

Kürzlich spielten 20 Mitglieder des TC Heideperle in der Tennishalle in Munster das Just-for-Fun-Turnier. Ein Turnier, bei dem hauptsächlich neue Mitglieder und Anfänger neben dem ein oder anderen gestandenen Tennisspieler zum Einsatz kamen.

 

Jeder Teilnehmer wurde in zwei Mixed und zwei Doppeln gefordert. Gespielt wurde im Langsatz von 30 Minuten. Mit immer wieder neu zugelosten Partnern entstanden die unterschiedlichsten Konstellationen und vor allem auch lustige Paarungen. Wer sich nach den vier Runden die Meisten Punkte erspielt hat, war der Sieger.

 

In diesem Jahr gelang dies Monika Böttrich. Voller Freude nahm sie den großen Wanderpokal von Sportwart Harald Knoll entgegen. Zweite wurden Jörg Westerheide sowie auch Thomas Kahmke. Über den dritten Platz freute sich Christian Dobler.

 

Zur Halbzeit gab es eine kräftige Stärkung am Buffet von den Hallenbetreibern. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß an dieser Veranstaltung und ließen den Abend in geselliger Runde ausklingen.

 

Just for fun 2020

 

Februar 2020


 

TC Heideperle spielt zum 12. Mal den Jeschke-Wander-Pokal

Zum zwölften Mal spielte der TC Heideperle um den Jeschke-Wanderpokal. Achtzehn Punktspielteilnehmer/innen trafen sich in der Tennishalle in Munster. Vier Damen und vierzehnzehn Herren spielten mit immer wieder neu zugelosten Partnern vier bis fünf Durchgänge im Langsatz a´ 30 Minuten. Für jeden Teilnehmer kamen Doppel- und Mixed-Spiele zustande. Somit entstanden die unterschiedlichsten Paarungen, in denen es mit viel Spaß aber doch sehr ehrgeizig um manchen Ballwechsel ging.  Ziel war es, nach den gespielten Runden die meisten Punkte zu erreichen.

Dies gelang in diesem Jahr gleich zwei Spielern. Erstmals durfte Thomas Kahmke den Wanderpokal entgegennehmen, der sich sehr über seinen Sieg freute. Ebenso erreichte Uwe Kauerauf die meisten Punkte.

Den gesamten Abend wurden die Teilnehmer vom Hallen-Team Petra und Achim Tramp mit Essen und Getränken versorgt. Alle Spieler und Gäste hatten viel Spaß an diesem gelungenen Tennisabend und ließen das Turnier in geselliger Runde ausklingen.

Jeschke 2020

Jeschke 2020 GruppenbildFebruar 2020

 

 


 

TC Heideperle spielt Einzel- und Doppelmeisterschaft

 

Die neuen Vereinsmeister im Einzel und Doppel vom TCH stehen fest. Urlaubs- und krankheitsbedingt meldeten sich für die Einzelmeisterschaft nur eine geringe Zahl an Mitgliedern an. Jedoch waren mutige Spielanfänger sowie auch alte Hasen dabei.

 

Zur Angleichung der unterschiedlichen Spielstärken wurden vereinzelt Punktvorgaben für die „schwächeren“ Spieler, bzw. Handicaps für die stärkeren Spieler vergeben. Somit mussten die stärkeren Spieler von Anfang an konzentriert um jeden Punkt spielen.

 

Bei den Damen setzte sich dann schließlich die älteste Spielerin im Feld durch. Monika Böttrich gewann im Endspiel gegen Britta Zolldann. Bei den Herren konnte sich Neuzugang Jörg Riemann behaupten. Thomas Kahmke wurde glücklicher zweiter.

 

Bei der Doppelmeisterschaft konnten im Damenbereich Tanja Wohld und Tanja Wesenberg ihren Titel vom Vorjahr verteidigen. In einem spannenden Endspiel in drei Sätzen konnten sie gegen Doris Kauerauf und Sandra Dylla die Nerven behalten und sogar drei Matchbälle gegen sich abwehren. Uwe Kauerauf und Sascha Gehrke setzten sich gegen Niko Kauerauf und Dirk Cherouny durch.

 

In den Pausen sorgte der Festausschuss immer für ein reichhaltiges Kaffee- und Kuchenbuffet sowie kleinen Snacks. Im Anschluss aller Spiele fand jeweils eine kleine Siegerehrung mit tollen Sachpreisen und ein nettes Ausklingen mit den Siegern statt.

 

 

Doppel 2019                                                            Tanja Wohld, Sascha Gehrke, Tanja Wesenberg und Uwe Kauerauf

 

Einzel 2019                                                                                          Monika Böttrich und Jörg Riemann

 

 


 

 

Saisoneröffnung vom TC Heideperle

 

Nach mehreren Arbeitseinsätzen sind, durch Eigenleistung vieler Mitglieder, endlich die vier Sandplätze für die neue Saison spielbereit. Voller Spielfreude starteten rund 30 Mitglieder mit dem Moppel Poppel Spaßturnier die Saisoneröffnung.

 

Sportwart Harald Knoll mischte verschiedene Paarungen aller Anwesenden zusammen, so dass jeder vier Durchgänge a´ 30 Minuten mit immer wieder wechselnden Partnern und Gegnern zu spielen hatte. Viele spannende und spaßige Spiele jeder Spielklasse und jeden Alters kamen so zu Stande. Als kleiner Gag zum Start musste der Ball immer zwei Mal im Feld auftrumpfen. Hier war Ballgefühl und Konzentration angesagt, um nicht in den normalen Spielmodus zu verfallen. Dieses gestaltete sich allerdings oft schwierig, wurde jedoch mit viel Humor aufgefangen.

 

Als Sieger mit den meisten Punkten nach allen gespielten Runden konnten die Geschwister Tanja Wohld und Sascha Gehrke ernannt werden. Auf den zweiten Platz schaffte es Niko Kauerauf vor Roger Pawlitzki.

 

In den Spielpausen wurde sich am ausgiebigen Kaffee- und Kuchenbuffet sowie zur deftigen Schlachte Platte gestärkt. Zum Abend hin überraschte der Vorstand die Mitglieder, in dem er zum Abendessen ein Spanferkel spendierte.

 

 

Moppel Poppel 2019

 

April 2019


 

 

 

Jahreshauptversammlung des TC Heideperle

 

Mehr als 30 Mitglieder des TC Heideperle Bispingen nahmen kürzlich an der Jahreshauptversammlung im Vereinsheim in Hützel teil. Vorsitzender Jan Dobler blickte auf ein sehr zufriedenes Jahr zurück. Die Mitgliedersituation zeigt weiterhin eine konstante Zahl um die 140 Tennisspieler. Austritte können immer wieder gut mit neuen Eintritten kompensiert werden.

 

In der gesamten Saison fanden viele Veranstaltungen statt, die alle Mitglieder und Tennisinteressierte mit einbezogen. U.a. waren im Frühjahr eine Herren- und eine Damengruppe für vier Tage nach Mühlhausen zum Tennistraining gefahren. Auch fand ein großes Ereignis für den Verein statt, die 40 Jahrfeier. Zu einem Schnuppertraining wurde die 3. Fußballmannschaft der SG BHS eingeladen und auch für die Kinder fand wieder die beliebte Ferienpass-Aktion statt.

 

Sportwart Harald Knoll berichtete über die vergangene Punktspielsaison. Es waren vier Mannschaften gemeldet, wovon die Damen 30 (Bezirksliga) und die Herren 55 (Verbandsliga) ihre Klasse erfolgreich halten konnten. Jedoch sind die Herren 40 in die Regionsliga und die Herren 30 in die Regionsklasse abgerutscht. Auch in diesem Jahr nehmen diese vier Mannschaften wieder aktiv am Punktspielbetrieb teil.

Für die Jugend beginnt die Saison mit einem großen Schnuppertraining für alle interessierten Kinder am 30.04.2019 um 16 Uhr. Unter neuer Leitung findet das Training nun immer dienstags statt.

 

Kassenwartin Tanja Wohld konnte das vergangene Jahr vorbildlich abschließen und die neue Etatplanung präsentieren. Trotz einer größeren Ausgabe, um endlich den Anschluss an die städtische Kanalisation zu realisieren, steht der Verein finanziell gut da.

 

Über die gesamte Entstehung des festen Kanalanschlusses berichtete Uwe Kauerauf als Technischer Wart den Mitgliedern ausführlich. Vom Antrag bis hin zur endgültigen Umsetzung untermalte er dies mit einer Fotopräsentation.

 

Niko Kauerauf berichtete positiv über die Kassenprüfung in Zusammenarbeit mit Oliver Kühn und hatte keinerlei Beanstandungen. Um Entlastung des Vorstandes wurde gebeten und dieser wurde stattgegeben. Als neue zweite Kassenprüferin wurde, für das Ausscheiden von Kauerauf, Irina Marquardt einstimmig von den Mitgliedern gewählt.

 

Für ihre langjährige Treue von stolzen 40 Jahren wurden Dirk Ehlers und Frank-Jürgen Ewigleben gebührend vom Vorstand mit einer Urkunde und einem Präsentkorb geehrt.

 

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung fand ein gemütliches Beisammensein mit allen Mitgliedern und Gästen bei Gegrilltem an der TCH-Feuertonne statt.

 

JHV Ehrung

                                                           Die Geehrten Dirk Ehlers (2.v.l.) und Frank-Jürgen Ewigleben (3.v.l.)

 

 

TCH Feuertonne  TCH Feuertonne2

 

April 2019

 


 

 

TC Heideperle spielt zum 11. Mal den Jeschke-Wander-Pokal aus

 

Zum elften Mal spielte der TC Heideperle um den Jeschke-Wanderpokal.

Zwanzig Punktspielteilnehmer/innen trafen sich in der Tennishalle in Munster. Sieben Damen und dreizehn Herren spielten mit immer wieder neu zugelosten Partnern vier bis fünf Durchgänge im Langsatz a´ 30 Minuten. Für jeden Teilnehmer kamen Doppel- und Mixed-Spiele zustande.

 

Somit entstanden die unterschiedlichsten Paarungen, die teils für viele Lacher sorgten, aber es auch ehrgeizig um manchen Ballwechsel gekämpft wurde. Ziel war es, nach den gespielten Runden die meisten Punkte zu erreichen.

 

Dies gelang in diesem Jahr Sandra Dylla. Erstmals durfte sie mit großer Freude den Wanderpokal von Sponsorin Christel Gehrke entgegennehmen. Gehrke verfolgte, wie jedes Jahr, das gesamte Turnier als Nichtspielerin und freute sich über die rege Teilnahme. Den zweiten Platz belegte dicht gefolgt Gerhard Thieße. Knapp dahinter erlangte Roger Pawlitzki den dritten Platz.

 

Den gesamten Abend wurden die Teilnehmer vom Hallen-Team Petra und Achim Tramp mit Essen und Getränken versorgt. Alle Spieler und Gäste hatten viel Spaß an diesem gelungenen Tennisabend und ließen das Turnier in geselliger Runde ausklingen.

 

Jeschke Turnier Gruppenfoto

                            Die Teilnehmer vom Jeschke Turnier 2019

 

Sieger Jeschke 2019

                                             Siegerin Sandra Dylla

 

Februar 2019

 


 

 

TC Heideperle spielt Just-for-fun-Turnier

 

Kürzlich spielten 23 Mitglieder des TC Heideperle in der Tennishalle in Munster das Just-for-Fun-Turnier. Ein Turnier, bei dem hauptsächlich die vielen neuen Mitglieder sowie auch die Anfänger neben dem ein oder anderen gestandenen Tennisspieler zum Einsatz kamen.

 

Jeder Teilnehmer wurde in zwei Mixed und zwei Doppeln gefordert. Gespielt wurde im Langsatz von 30 Minuten. Mit immer wieder neu zugelosten Partnern entstanden die unterschiedlichsten Konstellationen und vor allem auch lustige Paarungen. Wer sich nach den vier Runden die Meisten Punkte erspielt hat, war der Sieger.

 

In diesem Jahr gelang dies Martina Manfeld. Voller Freude nahm sie den großen Wanderpokal von Sportwart Harald Knoll entgegen. Zweite wurde Britta Zolldann. Über den dritten Platz freute sich Dirk Meyer.

 

Zur Halbzeit gab es eine kräftige Stärkung am Buffet von den Hallenbetreibern. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß an dieser Veranstaltung und ließen den Abend in geselliger Runde ausklingen.

 

Just for fun 2019

Die Teilnehmer vom Just for fun Turnier 2019

 

Januar 2019

 


 

 

TC Heideperle spielt Einzelmeisterschaft

 

Die neuen „alten“ Vereinsmeister vom TCH stehen fest. 19 Mitglieder spielten in den Konkurrenzen Damen und Herren um die Meisterschaft. Auch Spielanfänger und neue Vereinsmitglieder meldeten sich an. Sandra Dylla und Harro Naggert konnten ihre Titel vom Vorjahr verteidigen.

 

Zu Angleichung der unterschiedlichen Spielstärken wurden in den ersten Runden vereinzelt Punktvorgaben für die „schwächeren“ Spieler, bzw. Handicaps für die stärkeren Spieler vergeben. Somit mussten die stärkeren Spieler von Anfang an konzentriert um jeden Punkt spielen.

 

Bei den Damen hatten sich acht Teilnehmerinnen gemeldet. Schließlich konnte sich Sandra Dylla gegen Irina Pawlitzki durchsetzen und verteidigte ihren Vorjahrestitel. Siegerin der B-Runde wurde überraschend Neumitglied Britta Zolldann.

 

Im Herrenbereich waren mit elf Meldungen alle Spielstärken vertreten. Somit entstanden interessante Spiele, die bei dem einen oder anderen für überraschende Ballwechsel sorgten. Im Endspiel standen sich Harro Naggert und Uwe Kauerauf gegenüber. Naggert setzte sich durch und verteidigte ebenso seinen Titel. Sieger der B-Runde wurde Thomas Kahmke.

 

In den Pausen sorgte der Festausschuss für ein reichhaltiges Kaffee- und Kuchenbuffet sowie kleinen Snacks. Im Anschluss aller Spiele fand eine kleine Siegerehrung mit tollen Sachpreisen statt.

 

Einzel 2018

Vereinsmeister 2018 - Harro Naggert und Sandra Dylla

 

 

Juni 2018


 

TC Heideperle spielt den 10. Jeschke-Wander-Pokal aus

Zum zehnten Mal infolge spielte der TC Heideperle um den Jeschke-Wanderpokal. Vierundzwanzig Punktspielteilnehmer/innen trafen sich zum ersten Turnier der des Jahres 2018 in der Halle in Munster. Vier Damen und zwanzig Herren spielten mit immer wieder neu zugelosten Partnern ein Doppel oder ein Mixed. Somit entstanden die unterschiedlichsten Paarungen, die teils für viele Lacher sorgten, aber es wurde auch hart um manchen Ballwechsel gekämpft. Nach vier Runden im Langsatz a´ 30 Minuten, war es das Ziel, die meisten Punkte zu erreichen.

Dies gelang in diesem Jahr Harald Knoll. Zum ersten Mal durfte er mit großer Freude den Wanderpokal von Sponsorin Christel Gehrke entgegen. Gehrke verfolgte, wie jedes Jahr, das gesamte Turnier als Nichtspielerin und freute sich über die rege Teilnahme. Den zweiten Platz belegte dicht gefolgt Jan Dobler. Knapp dahinter erlangte Sandra Dylla den dritten Platz.

Nach der Hälfte der vier Spielrunden wurden die Teilnehmer vom Hallen-Team Petra und Achim Tramp mit einem kalt-warmen Essen versorgt. Alle Spieler und Gäste hatten viel Spaß an diesem gelungenen Tennisabend und ließen den Tag in geselliger Runde ausklingen.

Gruppenfoto Jeschke-Turnier 2018

Alle Teilnehmer vom Jeschke-Turnier 2018

 

Sieger Jeschke-Turnier 2018

Harald Knoll (mitte) - Sieger des Jeschke-Turniers 2018 mit Christel Gehrke 

und Sportwart Uwe Kauerauf.

 

03.02.2018


 

TC Heideperle spielt Einzelmeisterschaft

 

Die neuen Vereinsmeister vom TCH stehen fest. 19 Mitglieder spielten in den Konkurrenzen Damen, Herren und Herren ab 50 um die Meisterschaft.

 

Die Damen hatten die kleinste Gruppe mit nur vier Teilnehmerinnen. Sandra Dylla setzte sich gegen Tanja Wohld durch und verteidigte somit ihren Vorjahrestitel. Dritte wurde Irina Marquardt vor Martina Manfeldt.

 

Im  Herrenbereich waren mit sieben Meldungen alle Spielstärken vertreten. Somit entstanden interessante Spiele, die bei dem einen oder anderen für überraschende Ballwechsel sorgten. Im Endspiel standen sich wiederholt Harro Naggert und Roger Pawlitzki gegenüber. Naggert setzte sich durch und verteidigte seinen Titel. Sieger der B-Runde wurde Florian Bölter vor Harald Knoll.

 

Die Herren 50+ spielten mit acht Teilnehmern. Teils sehr ausgeglichene und spannende Matches kamen zustande. Einige Spieler nahmen als Neulinge das erste Mal an der Vereinsmeisterschaft teil. Doch letztendlich konnte sich Gerry Thieße in allen Spielen behaupten und wurde vor Uwe Kauerauf Vereinsmeister. Die B-Runden Sieger sind Peter Österreich vor Bernhard Götz.

 

In den Pausen sorgte der Festausschuss für ein reichhaltiges Kaffee- und Kuchenbuffet sowie kleinen Snacks. Im Anschluss aller Spiele fand eine kleine Siegerehrung mit tollen Sachpreisen statt.

 

Einzel 2017

Uwe Kauerauf, Sandra Dylla, Tanja Wohld, Peter Österreich, Harro Naggert, Bernhard Götz, Florian Bölter

 

 

 

05.08.2017


 

 

TC Heideperle Doppelmeisterschaften

 

Kürzlich veranstaltete der TC Heideperle seine Doppelmeisterschaften. Sportwart Uwe Kauerauf konnte trotz der Ferienzeit eine recht gute Beteiligung mit 12 Paarungen verzeichnen. Alle Alters-und Spielklassen waren vertreten, auch viele Spielanfänger nahmen teil, so dass teils interessante und nicht einzuschätzende Paarungen zustande kamen. Für den ein oder anderen waren es die ersten Vereinsmeisterschaften.

 

Mit etwas Verzögerung durch anfängliche Regenschauer konnten die Teilnehmer die Meisterschaften beginnen. Allerdings mussten im weiteren Verlauf immer wieder Spiele auf Grund des Wetters unterbrochen werden. Jedoch wurden die Zwangspausen am leckeren Kaffee- und Kuchenbuffet genutzt.

 

Die Damen sortierten sich bereits im Vorwege nach ausgeglichener Spielstärke. Die vier Teams spielten in zwei kleinen Gruppen. Im Anschluss jeweils die Gruppenersten sowie die Gruppenzweiten gegeneinander. Durchsetzen konnten sich Elke Voß und Sandra Dylla in drei sehr ausgeglichenen Sätzen gegen Tanja Wesenberg und Tanja Wohld. Eine spannende Partie zwischen jeweils einer Anfängerin und einer langjährigen Spielerin.

 

Auch die acht Paarungen im Herrenbereich mischten sich ausgeglichen nach Spielstärke zueinander. Gespielt wurde im K.O.-System mit Nebenrunde. Als bestes Team bewiesen sich Harro Naggert und Peter Österreich, welcher zum ersten Mal als Anfänger an den Clubmeisterschaften teilnahm. Zweiter wurden Michael Röhrl und Manfred Loss. Die Nebenrunde gewannen Roger Pawlitzki und Ralf Hoffmeister.

 

Im Anschluss erhielt jeder Sieger einen tollen Sachpreis und es wurden in geselliger Runde bei Gegrilltem die neuen Vereinsmeister gefeiert.

 

Doppel 2017

Die 1. Sieger: Peter Österreich und Harro Nagger sowie Sandra Dylla und Elke Voß

 

01.07.2017

 


 

Saisoneröffnung vom TC Heideperle

 

Nach mehreren Arbeitseinsätzen sind nun die vier Sandplätze, durch Eigenleistung der Mitglieder, für die neue Saison spielbereit. Voller Spielfreude und trotzender Kälte nahmen rund 30 Mitglieder sowie auch zusehende Gäste am Spaßturnier zur Saisoneröffnung teil.

 

Sportwart Uwe Kauerauf mischte verschiedene Paarungen aller Anwesenden zusammen. Vier Durchgänge a´ 30 Minuten mit immer wieder wechselnden Partnern und Gegnern standen für jeden Teilnehmer auf dem Plan. So entstanden viele spannende und spaßige Doppel- und Mixedpaarungen jeder Spielklasse und jeden Alters.

 

Die meisten Punkte und damit Siegerin des diesjährigen Moppel-Poppel-Turniers wurde Karin Röhrs. Auf den zweiten Platz schaffte es Sascha Gehrke.

 

Für die Pausen zwischendurch sorgte der Festausschuss für ein reichhaltiges Kaffee- und Kuchenbuffet. Zum Abend wurde eine deftige Schlachteplatte für alle gereicht.

 

Nachdem auch die letzten endlich zur Dämmerung genug vom Tennis hatten, wurde in geselliger Runde die neue Feuertonne mit Vereinslogo eingeweiht. Bei den winterlichen Temperaturen wärmten sich die Spieler am Feuer und schmiedeten Pläne für die bevorstehende Punktspielsaison.

 

Moppel-Poppel 2017

 

Feuertonne

 

22.04.2017

 

 


 

TC Heideperle spielt Just-for-Fun-Turnier

 

Kürzlich spielten 20 Mitglieder des TC Heideperle in der Tennishalle in Munster das Just-for-Fun-Turnier. Ein Turnier, bei dem hauptsächlich die vielen neuen Mitglieder sowie auch die Anfänger neben dem ein oder anderen gestandenen Tennisspieler zum Einsatz kamen. Auch die jüngsten Spieler hatten viel Spaß und  konnten von den älteren Spielern einiges dazulernen.

 

Das Feld ergab sich aus 8 Damen und 12 Herren im Alter von 16 bis 81 Jahren. Die Herren spielten jeweils drei Doppel und ein Mixed. Die Damen vergnügten sich bei zwei Doppel und zwei Mixed-Spielen. Vier Durchgänge wurden im Langsatz von 30 Minuten gespielt. Mit immer wieder neu zugelosten Partnern entstanden die unterschiedlichsten Konstellationen und vor allem auch lustige Paarungen. Wer nach den vier Runden die Meisten Punkte erspielt hat, war der Sieger.

 

In diesem Jahr gelang dies gleich zwei Teilnehmern. Jungster Jan Malte Volkmann und Doris Kauerauf nahmen gemeinsam stolz den großen Wanderpokal vom Sportwart entgegen. Zweite wurde Ulrike Schlüter. Über den dritten Platz freute sich Sascha Gehrke. Auf Platz Nummer vier gelang es Sascha Podolski.

 

Zur Halbzeit gab es eine kräftige Stärkung am Buffet von der Hallenwirtin Petra Tramp. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß an dieser Veranstaltung und ließen den Abend in geselliger Runde ausklingen.

 

Teilnehmer Jeschke Pokal 2017

 

25.02.2017

 

 

 

 


Jahreshauptversammlung TC Heideperle

Über das vergangene Jahr hatte der 1. Vorsitzende Jan Dobler den gut 30 Anwesenden viel Positives zu berichten. Der Verein steht gesund da und kann weiterhin stolz auf seine Mitgliederentwicklung sein. Seit fünf Jahren hält der eigenständige Verein konstant um die 140 Mitglieder. Austritte konnten auf Grund guter Werbung durch Aktions-Flyer oder aber auch durch kostenloses Schnuppertraining wieder ausgeglichen werden.

 

Auch fanden im letzten Jahr viele aktive Veranstaltungen statt, die in dieser Form durch Eigeninitiative und Hilfe der Mitglieder nicht hätten stattfinden können. Angefangen mit dem Sportlerball, die Frühjahrserneuerung der Plätze in kompletter Eigenleistung, zwei Gruppen-Trainingsreisen nach Mühlhausen, ein Leistungsklassenturnier, Jugendaktionen in den Sommerferien sowie natürlich vielen vereinsinternen Turnieren und weiteren gemeinsamen Aktionen.

 

Sportwart Uwe Kauerauf berichtete über eine erfolgreiche Punktspielsaison. Es nahmen sechs Mannschaften aktiv am Punktspielbetrieb teil, wovon alle ihre Spielklasse halten konnten. Auch in diesem Jahr werden diese Mannschaften wieder antreten. Über den gesamten Spielbetrieb hielt er gute Worte, insbesondere über die gute Teilnahme und die Leistungen. Für die kommende Saison sind wieder viele sportliche Aktionen und Turniere geplant, unter anderem auch ein Nachmittag, bei dem ortsansässige Flüchtlinge das Tennisspielen ausprobieren können. Abschließend motivierte er alle Mitglieder für die neuen Saison zum Mitmachen. Los geht es am Samstag, den 22.04.17 mit dem Moppel-Poppel Turnier für Jedermann zur Saisoneröffnung.

 

Auch Jugendwart Harro Naggert konnte über eine gute Saison der Jüngsten berichten. Seit letztem Jahr hat der Verein Unterstützung durch einen ausgebildeten Jugendtrainer. Ab April/Mai wird das Sommertraining wieder wöchentlich stattfinden. Des Weiteren beteiligt sich der TCH wieder an der erfolgreichen Ferienpass-Aktion für interessierte Schulkinder.

 

Kassenwartin Tanja Wohld konnte das vergangene Jahr vorbildlich abschließen und die neue Etatplanung präsentieren. Petra Tödter berichtete positiv über die Kassenprüfung und hatte mit Kollegin Svenja Röhrl keinerlei Beanstandungen. Als neuer Kassenprüfer wurde, für das Ausscheiden von Tödter, Niko Kauerauf von den Mitgliedern gewählt.

Positive Worte und viel Lob erhielt der TCH von den Gästen der benachbarten Sportvereine sowie dem Ortsvorsteher von Hützel und Bispingens Bürgermeisterin Frau Schlüter. Alle würdigten die gute Vereins- und Jugendarbeit sowie auch die konstante Mitgliederzahl. Es bestünde eine gute Zusammenarbeit mit den umliegenden Vereinen und auch weiterhin sollen gemeinsame Aktivitäten geplant werden.

Vorstandswahlen oder Ehrungen standen in diesem Jahr keine an. Jedoch wurde der Festausschuss, der Getränkewart und die Reinigungskraft gebührend für ihr Engagement vom Vorstand geehrt.

Gegen Ende der Veranstaltung verkündete der 1. Vorsitzende noch die bislang anstehenden Termine, Aktionen und Frühjahrserneuerungen. Insbesondere wies er auf den im Anschluss der Versammlung stattfindenden Knobelabend hin. Ein Teil der Vereinsmitglieder ließ so den Abend in lustiger Runde ausklingen.

 

11.02.2017

 


 

TC Heideperle spielt den Jeschke-Wander-Pokal aus

Zum neunten Mal infolge spielte der TC Heideperle um den Jeschke-Wanderpokal. Ein Feld von zweiundzwanzig Punktspielteilnehmer/innen traf sich zum ersten Turnier der des Jahres in der Halle in Munster. Acht Damen und vierzehn Herren spielten mit immer wieder neu zugelosten Partnern Doppel sowie Mixed. Somit entstanden die unterschiedlichsten Paarungen, die teils für viele Lacher sorgten, aber auch hart um manchen Ballwechsel gekämpft wurde. Nach vier Runden im Langsatz a´ 30 Minuten, war es das Ziel, die meisten Punkte zu erreichen.

Dies gelang in diesem Jahr gleich zwei Mitspielern. Karin Röhrs und Jan Dobler erzielten die gleiche Punktzahl und nahmen mit großer Freude gemeinsam den Pokal von Christel Gehrke entgegen. Den zweiten Platz belegte Dennis Balk. Über den dritten Platz freute sich Tanja Wohld.

Nach der Hälfte der Spielrunden wurden die Teilnehmer von den Betreibern der Munsteraner Halle Petra und Achim Tramp mit einem kalt-warmen Buffet versorgt. Alle Spieler und Gäste hatten viel Spaß an diesem gelungenen Tennisabend und freuen sich nun auf die kommende Freiluftsaison, die am Samstag den 22.04.2017 mit einem Moppel-Poppel-Turnier für Jedermann auf der Anlage in Hützel stattfindet.

Sieger Jeschke Turnier 2017

Die 1. Sieger Karin Röhrs und Jan Dobler mit Sportwart Uwe Kauerauf und Christel Gehrke, die den Wanderpokal überreichte.

Teilnehmer Jeschke Pokal 2017

 

04.02.2017

 


 

Saisonfinale

 

Kürzlich feierte der TC Heideperle bei bestem Wetter den Abschluss der Sommersaison. Ab mittags spielten ca. 30 Mitglieder die Endspiele der Sommerrunde 1, 2, 3… Denn seit Juni kämpften 10 Mannschaften in zwei Gruppen eingeteilt gegeneinander. Ein Team bestand aus zwei Herren und einer Dame. Somit wurden immer ein Herrendoppel und zwei Mixed in begrenztem Zeitraum bestritten. Nach Rundenende wurden neue Begegnungen zugelost.

 

Am letzten Tag der offiziellen Saison fanden ebenfalls noch Gruppenspiele statt. Im Langsatz konnte jedes Team noch wichtige Punkte zum Sieg sammeln. Die meisten Zähler und sogar ohne eine Niederlage während der gesamten Spielzeit, erreichten Thomas Hertwig und Sandra und Stephan Dylla. Zweitbestes Team wurde Tanja Wohld, Oliver Kuehn und Niko Kauerauf. Platz drei holten sich Ramona und Jan Dobler mit Jens Quast.

 

Im Laufe des Nachmittags fanden sich immer mehr Mitglieder sowie auch einige Gäste ein, die den Saisonabschluss am Abend feiern wollten. Fast 70 Personen tummelten sich auf der Anlage. Das Ehepaar Helga und Jochen Galler, ebenfalls aktive Spieler im Verein, richtete für die große Gesellschaft ein abwechslungsreiches Abendessen aus. Im Anschluss des gemeinsamen Essens fanden die Siegerehrungen mit attraktiven Sachpreisen statt. Auch wurden einige Personen für ihr großes Engagement im Verein geehrt und ihnen besonderer Dank ausgesprochen. U.a. dem Festausschuss, dem Sportwart sowie der Seniorengruppe für die Integrierung der neuen Mitglieder und Anfänger.

 

Bis in die frühen Morgenstunden feierten und tanzten die Mitglieder ausgelassen zur Musik von DJ Volkmann und ließen in dem ein oder anderen Gespräch die Saison Revue passieren.

 

Saisonabschluss 2016

Thomas Hertwig, Stephan und Sandra Dylla, Oliver Kuehn, Tanja Wohld und Niko Kauerauf

 

24. September 2016

 


 

Freundschaftsspiel gegen TC Eckernworth Walsrode

 

Kürzlich lud die Bispinger Mannschaft der Herren 40 die Herren 50 des TC Eckernworth Walsrode zu einem Freundschaftsspiel auf die Anlage in Hützel ein. Seit Jahren besteht ein sehr gutes und freundschaftliches Verhältnis zwischen den beiden Mannschaften. Dies resultiert aus immer wiederkehrenden Aufeinandertreffen auf öffentlichen Tennisturnieren sowie aus gemeinsamen  Trainingsurlauben in der Türkei. Denn viele Jahre schon fahren mehrere Mitglieder beider Mannschaften jedes Frühjahr zur Saisonvorbereitung für eine Woche in den Tennisurlaub. Hier wird das Einzel- sowie auch das Doppelspiel trainiert. Auch an einem ITF Turnier auf der Hotelanlage nehmen die Herren teil, um hier schon die ersten LK-Punkte zu sammeln.

 

In Hützel ging es diesmal nicht um LK-Punkte, sondern um einen fröhlichen Nachmittag mit viel Spaß auf dem Tennisplatz. Immer wieder mischten sich neue Doppelformationen zusammen, sodass fast jeder mit jedem gespielt hatte. Nach jeweils einem Satz wurde getauscht. Die Spielstärke spielte hier keine Rolle, sondern der Spaß stand im Vordergrund.

 

Im Anschluss der vielen Spiele ließen die Herren beim gemeinsamen Grillen den Abend  gemütlich ausklingen und sind sich einig, das im kommenden Jahr ein Freundschaftsspiel auf der Anlage in Walsrode stattfinden wird.

 

Freundschaftsspiel Walsrode 2016

September 2016

 

 


 

Mixed-Meisterschaften TC Heideperle 2016

 

Mit einer eher ungewöhnlich regen Beteiligung von nur 8 Paaren hat der Verein die Mixed-Meisterschaften ausgespielt. Mit langjährigen Tennisspielern und Tennis-Neulingen entstanden spannende und lustige Spiele, in denen die ein oder andere Paarung für manch Überraschung und Erstaunen sorgte.

 

Sportwart Uwe Kauerauf stellte die  Teams per Auslosung in ein 8er Feld mit KO-System auf, bei dem auch in der B-Runde weitergespielt wurde. Die erste zwei Sätze wurden normal ausgespielt. Der dritte Satz dann ggf. im Match-Tiebreak.

 

Im Laufe des Nachmittages kristallisierten sich dann die Endspielpaarungen heraus. In der B-Runde trafen Katharina Meier und Niko Kauerauf gegen Astrid und Sascha Gehrke aufeinander. Meier/Kauerauf konnten sich hier durchsetzen und wurden Sieger der B-Runde.

 

Das A-Finale spielten Karin Röhrs und Jörg Westerheide gegen Doris und Dennis Kauerauf. Letzterer musste auf Grund einer Schulterverletzung den Aufschlag von unten machen, was bei den Gegnern für einige Irritation sorgte. Spaßige-kuriose  Ballwechsel und dann wieder ernstes Spiel um wichtige Punkte wechselten sich ab. Jedoch behielten Röhrs/Westerheide die Nerven und konnten sich im dritten Satz im Match-Tiebreak schließlich gegen Mutter und Sohn Kauerauf durchsetzen und wurden Mixed-Meister.

 

Den ganzen Tag über sorgte der Festausschuss für ein reichhaltiges Büffet. Am Abend wurden die neuen Meister mit Sachpreisen vom Sportwart gekürt und beim Grillen in gemütlicher Runde gefeiert.

 

Mixed 2016

Karin Röhrs und Jörg Westerheide, Dennis und Doris Kauerauf, Niko Kauerauf und Katharina Meier

 

05.09.2016


 

 

Nachtturnier für Trainer aus Mühlhausen

Kürzlich hieß der TC Heideperle seinen Tennistrainer aus Mühlhausen herzlich willkommen. Seit vielen Jahren schon fährt immer im Frühjahr eine Gruppe von acht bis zwölf Männern und seit letztem Jahr auch eine Gruppe von acht Damen nach Mühlhausen zur Tennisvorbereitung nach Mühlhausen. Der Trainer findet bei allen Sportlern große Beliebtheit und wurde nun auf ein Wochenende in die Lüneburger Heide eingeladen.

Bei einem gemütlichen Kaffeetrinken empfingen immer mehr eintreffende Mitglieder den Trainer und freuten sich auf ein Wiedersehen. Eine eigens kreierte Torte mit einem Willkommensgruß wurde dem Gast überreicht, der sich sichtlich über so einen großen Empfang freute.

Sportwart Uwe Kauerauf hatte für diesen Abend  zu einem Nachtturnier eingeladen. Etwa 30 Mitglieder, sowie natürlich auch der Trainer, nahmen mit viel Spaß an der Veranstaltung teil. Auch mutige Anfänger waren dabei und wurden somit gleich ins aktive Vereinsleben integriert. Mit immer wieder neu zugelosten Partnern und Gegnern fanden spannende Doppel- und Mixed-Spiele statt. Zur späteren Stunde wurden die Partien unter Flutlicht ausgetragen, was für manch einen sehr ungewohnt war und dadurch das Spielen eine weitere Herausforderung wurde. Bis weit nach Mitternacht kämpften die Mitglieder um Punkte. Die meisten Zähler konnte sich Florian Bölter erspielen. Dicht gefolgt von Tanja Wohld vor Volker Pflugbeil. Letzter hatte lediglich ein Spiel ausgelassen, welches ihn mit Sicherheit zu einer höheren Platzierung  verholfen hätte. Das Ergebnis zeigt wieder, dass auch die Senioren im Verein immer noch gut mitmischen können und alle Altersklassen miteinander Spaß haben.

Nachtturnier

23.07.2016

 


 

TC Heideperle spielt Doppelmeisterschaften

 

Kürzlich veranstaltete der TC Heideperle seine Doppelmeisterschaften.  Sportwart Uwe Kauerauf konnte auf Grund der Ferienzeit eine eher rege Beteiligung mit nur 10 Paarungen verzeichnen. Jedoch waren alle Alters-und Spielklassen vertreten, auch viele Spielanfänger nahmen teil, so dass teils interessante Paarungen zustande kamen. Für den ein oder anderen waren es die ersten Vereinsmeisterschaften.

 

Bereits im Vorwege sortierten sich die Damen nach ausgeglichener Spielstärke. Die vier Teams spielten im Modus “Jeder gegen Jeden“. Durchsetzen konnten sich Tanja Wohld und Doris Kauerauf. Den zweiten Platz erreichten Sandra Dylla und Sabine Kammann.

 

Mit sechs Paaren im Herrenbereich mischten sich auch diese ausgeglichen nach Spielstärke zueinander. Als Doppelmeister 2016 dürfen sich Niko Kauerauf und Thomas Hertwig betiteln. Letzterer hat in diesem Jahr, nach langer Tennispause, erst wieder mit dem Spielen angefangen. Zweitplatzierte sind Jörg Westerheide und Harald Knoll.

 

Im Anschluss erhielt jeder Sieger einen Sachpreis und es wurden in geselliger Runde die neuen Vereinsmeister gefeiert.

 

Doppel 2016

Doppelsieger 2016

Tanja Wohld und Doris Kauerauf / Niko Kauerauf und Thomas Hertwig

 

09.07.2016


 

Ferienpass-Aktion beim TC Heideperle

 

Auch in diesem Jahr war die Ferienpassaktion des TC Heideperle wieder eine gelungene Veranstaltung. Dreizehn Kinder und Jugendliche meldeten sich zu dieser Aktion und trainierten etwa 4 Stunden lang unter Anleitung von Jugendtrainer Harro Naggert.

Jedes Kind bekam seinen eigenen Racket und es konnte schnell losgehen.

Ein kleines Aufwärmtraining, Übungen zur Ballgewöhnung und die ersten Schläge wie Vor-und Rückhand standen auf dem Programm. Die Kleinsten spielten zur Eingewöhnung mit den leichten Methodikbällen, die größeren Kinder hingegen hatten Power genug, die regulären Tennisbälle zu schlagen.

Natürlich wurden auch die ersten Ballwechsel im Spiel um Punkte probiert. Zwischendurch wurde immer mal wieder eine kleine Pause eingelegt, um Getränke oder Bananen aufzunehmen, um sich für die nächsten Übungen und Spiele zu stärken.

Alle Kinder machten einen fitten Eindruck und hatten wenig Probleme, das Tennisspielen zu erlernen. Die Gruppe hatte viel Spaß an diesem Nachmittag und manch einer konnte nicht genug bekommen, sein neu erworbenes Können noch länger auszuspielen.

 

Ferienpass-Aktion 2016

 

 

 


 

TC Heideperle ermittelt Vereinsmeister im Einzel

 

Die neuen Vereinsmeister vom TCH stehen fest. Bei bestem Sommerwetter kämpften 18 Mitgliederin den Konkurrenzen Damen, Herren und Herren ab 50 um die Meisterschaft.

 

Bei den Damen gewann Sandra Dylla und verteidigte ihren Vorjahrestitel. Bei einer Beteiligung von sechs Damen wurden zwei kleine Gruppen aufgestellt in der “Jeder gegen Jeden“ spielte. Um Kräfte zu schonen wurde der zweite Satz im Match-Tie-Break gespielt. Im Endspiel wurden dann die Sätze voll ausgespielt. Hier standen sich die beiden Gruppenersten Dylla/Karin Röhrs gegenüber. Dylla setzte sich 6:4/6:1 durch.

 

Im  Herrenbereich waren mit neun Meldungen alle Spielstärken vertreten. Somit entstanden interessante Spiele, die bei dem einen oder anderen für überraschende Ballwechsel sorgten. Auch hier wurde der zweite Satz, bis auf das Finale, im Match-Tiebreak gespielt.

In Endspiel standen sich, wie auch im Vorjahr, Harro Naggert und Roger Pawlitzki gegenüber.

 Naggert setzte sich durch und verteidigte seinen Titel. Sieger der B-Runde wurde Niko Kauerauf vor Thomas Kahmke.

 

Die Herren 50+ spielten mit drei Teilnehmern ebenfalls im Modus Jeder gegen Jeden. Sehr ausgeglichene und spannende Matches kamen zustande. Doch letztendlich konnte sich Gerry Thieße in allen Spielen behaupten und wurde vor Uwe Kauerauf Vereinsmeister.

 

In den Pausen sorgte der Festausschuss für ein reichhaltiges Kaffee- und Kuchenbuffet sowie kleinen Snacks. Im Anschluss aller Spiele fand eine kleine Siegerehrung mit tollen Sachpreisen statt.

 

Vereinsmeister Einzel 2016

Gerry Thieße, Sandra Dylla, Harro Naggert

28.05.2016


 

Saisoneröffnung vom TC Heideperle

 

Rund 30 Mitglieder sowie auch Gäste nahmen am Spaßturnier zur Saisoneröffnung teil. Sportwart Uwe Kauerauf mischte verschiedene Paarungen aller Anwesenden zusammen. Vier Durchgänge a´ 30 Minuten mit immer wieder wechselnden Partnern und Gegnern standen für jeden Teilnehmer auf dem Plan. So entstanden viele spannende und spaßige Doppel- und Mixedpaarungen jeder Spielklasse und jeden Alters.

 

Auf Grund des im Winter neu errichteten Getränke-und Geräteschuppens sowie vielerlei kleine und große Neuerungen auf der Anlage mussten die Herren in der ersten Runde des Turniers mit Bauhelm und kleinem Pylon spielen. Letzterer musste während des Spiels irgendwo am Mann bleiben – so  ergaben sich die kuriosesten Möglichkeiten. Manche banden ihn an den Hosenbund, welche an das Zugband der Jacke, wieder andere stopften den Pylon unters T-Shirt. Dieses war ein großer Spaßfaktor bei den Spielern.

 

Für die Spielpausen hatte der Festausschuss für ein reichhaltiges Kaffee- und Kuchenbuffet sowie kleine deftige Leckereien gesorgt. Die Spieler konnten sich stärken und die Gäste genossen während des Zuschauens ihren Snack.

 

Sieger des diesjährigen Moppel-Poppel-Turniers, mit den meisten erreichten Punkten, wurde Florian Bölter. Dicht gefolgt von Harald Knoll auf dem zweiten Platz.

 

Nach erfolgreichem Spiel wurde in geselliger Runde bei Gegrilltem der neue Schuppen eingeweiht. Hierzu waren auch passive Mitglieder sowie natürlich auch die Arbeiter eingeladen.

 

Saisoneröffnung 2016

 

 


TC Heideperle spielt Just-for-Fun-Turnier

 

Kürzlich spielten 24 Mitglieder des TC Heideperle in der Tennishalle in Munster das Just-for-Fun-Turnier. Ein Turnier, bei dem hauptsächlich die vielen neuen Mitglieder sowie auch die Neuanfänger neben dem ein oder anderen gestandenen Tennisspieler zum Einsatz kamen.

 

Das Feld ergab sich aus 10 Damen und 14 Herren im Alter von 18 bis 80 Jahren. In zwei Mixed und zwei Doppeln erkämpften sich die Teilnehmer die Punkte. Veranstalter Uwe Kauerauf sprang am Ende noch für die älteste Spielerin in Rock und Perücke ein

 

Die vier Durchgänge wurden im Langsatz von 30 Minuten gespielt. Die Partner wurden für jedes Spiel neu zugelost. Hierdurch entstanden die unterschiedlichsten und vor allem auch lustige Paarungen. Wer nach den vier Runden die Meisten Punkte erspielt hat, war der Sieger.

 

In diesem Jahr gelang dies Monika Böttrich. Stolz nahm sie den großen Wanderpokal vom Sportwart entgegen. Zweite wurde Ingried Gebhardt. Über den dritten Platz freuten sich Friedrich von Diest und Franziska Groffmann. Letztere hatte erst im vorigen Jahr mit dem Tennisspielen angefangen. Alle Gewinner, sowie auch der Letztplatzierte, erhielten attraktive Preise überreicht.

 

Zur Halbzeit gab es eine kräftige Stärkung am Buffet von der Hallenwirtin Petra Tramp. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß an dieser Veranstaltung und ließen den Abend in geselliger Runde ausklingen.

 

Just for Fun Turnier 2016

 


 

Jahreshauptversammlung TC Heideperle

 

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßte der 1. Vorsitzender Jan Dobler über 30 Mitglieder des TC Heideperle sowie Vorstände der benachbarten Sportvereine, ebenso Bispingens Bürgermeisterin Sabine Schlüter.

 

Über das vergangene Jahr gab es wieder viel Positives zu berichten. Der Verein steht gesund da und kann weiterhin stolz auf seine Mitgliederentwicklung blicken. Sehr konstant hält der Verein seine Mitglieder.  Austritte wurden zu gleicher Zahl mit Eintritten verzeichnet.  Aktuell besteht der Verein aus 141 Mitgliedern. Des Weiteren zeigt sich der TCH mit einer neuen Internetpräsenz. Seit November letzen Jahres finden Interessierte aktuelle Termine, Fotos, Berichte und alles rund um den Verein auf übersichtlichen Seiten auf www.tc-heideperle.de.

 

Auch fanden im letzten Jahr viele aktive Veranstaltungen statt, die in dieser Form durch Eigeninitiative und Hilfe der Mitglieder nicht hätten stattfinden können. Angefangen mit der Frühjahrserneuerung der Plätze in kompletter Eigenleistung, eine Gruppen-Trainingsreise nach Mühlhausen, ein Leistungsklassenturnier, ein Jugend-Tennis-Camp in den Sommerferien sowie natürlich vielen vereinsinternen Turnieren und weiteren gemeinsamen Aktionen.

 

Sportwart Uwe Kauerauf berichtete über eine erfolgreiche Punktspielsaison. Es nahmen sieben Mannschaften aktiv am Punktspielbetrieb teil.  Wovon sechs  ihre Spielklasse halten konnten.

Auch über den gesamten Spielbetrieb inkl. div. Turnieren und Meisterschaften hielt er gute Worte und motivierte wieder alle Mitglieder in der neuen Saison zum Mitmachen. Los geht es am 23.04.16 mit dem Moppel Poppel Turnier zur Saisoneröffnung.

 

Jugendwart Harro Naggert stellte ein neues Modell des Jugend-Trainings-Camps in den Sommerferien vor. Die YPTD (Young Power Training Days). Die Jugendlichen können an drei Tagen Trainingseinheiten inkl. gemeinsamen Mittagessen in Anspruch nehmen. Jeder Tag ist einzeln wählbar, es finden keine Übernachtungen/Frühstück mehr statt. Des Weiteren nimmt der TCH wieder an der Ferienpass-Aktion teil. Auch das Sommertraining findet wie gehabt Freitag nachmittags statt.

 

Kassenwartin Tanja Wohld konnte das vergangene Jahr vorbildlich abschließen und die neue Etatplanung präsentieren. Hildegard Ruhlich berichtete positiv über die Kassenprüfung und hatte mit Kollegin Petra Tödter keinerlei Beanstandungen. Als neue Kassenprüferin wurde für das Ausscheiden von Ruhlich Svenja Röhrl von den Mitgliedern gewählt.

 

Gute Worte erhielt der TCH auch von den Gästen. Bürgermeisterin Frau Schlüter würdigte die gute Vereins- und Jugendarbeit, insbesondere auch den guten Haushalt.  Der Ortsvorsteher  von Hützel, Ulf-Markus Grube sowie die 1. Vorsitzenden der Nachbar-Sportvereine  lobten den TCH in allen Dingen und unterstrichen die gute Zusammenarbeit der Vereine und planen indes gemeinsame Aktionen.

 

Des Weiteren standen die Vorstandswahlen auf dem Programm. Der gesamte Vorstand wurde in seinem Amt bestätigt und  mit nur einer Enthaltung von den Mitgliedern wieder gewählt. Neuer und alter Vorstand bestehen aus 1. Vorsitzenden Jan Dobler, 2. Vorsitzender Roger Pawlitzki, Kassenwartin Tanja Wohld, Sportwart Uwe Kauerauf, Jugendwart Harro Naggert und Pressewart Sandra Dylla. Letztere wurde auch neu für das Amt der Schriftwartin gewählt. Das Amt des Technischen Warts übernimmt fortan Jörg Westerheide. Im Festausschuss wird ab sofort Annett Böttrich mitwirken.

 

Die Vorstandswahlen nahm Sportwart Uwe Kauerauf zum Anlass und verlas eine kurze Danksagung über das Ehrenamt. Ein besonderer Dank ging speziell an die, teils oft im Hintergrund wirkenden Kollegen, Roger Pawlitzki (2. Vors.), Jan Dobler (1. Vors.), Tanja Wohld(Kassenwart) und Sandra Dylla (Presse-u. Schriftwart) und verteilte unter großem Applaus der Mitglieder Geschenkgutscheine.

 

Gegen Ende der Veranstaltung verkündete der 1. Vorsitzende noch bislang anstehende Termine, Aktionen und Frühjahrserneuerungen. Insbesondere wies er auf den Sportlerball am 2. April 2016 ab 18 Uhr im Gasthaus “Zur grünen Eiche“ in Behringen sowie auf die offizielle Saisoneröffnung mit dem Moppel-Poppel-Turnier am 23.04.16 hin.

Im Anschluss der Versammlung stand wieder ein lustiger Knobelabend auf dem Programm. Ein Teil der Vereinsmitglieder ließ so den Abend in lustiger Runde ausklingen.

 

Gruppenfoto Vorstand 2016

 


Der TC Heideperle spielt um den Jeschke-Wander-Pokal

 

Zum achten Mal  spielte der TC Heideperle um den Jeschke-Wanderpokal.  Ein Turnier zum Gedenken an den ehemaligen Vereinskollegen.

 

Ein Feld von vierundzwanzig Punktspielteilnehmer/innen kam in der Halle in Munster zusammen. Achtzehn Herren spielten jeweils ein Mixed und drei Doppel, die sechs Damen spielten zwei Doppel und zwei Mixed. Mit immer wieder neu zugelosten Partnern entstanden somit kuriose sowie auch starke Paarungen. Nach vier mal 30 Minuten Langsatz war es das Ziel, die meisten Punkte zu erreichen.

 

Der Pokal bleibt in diesem Jahr in Familienhand. Tanja Wohld gewann bereits zum zweiten Mal den Pokal, der ihrem Vater gewidmet wird. Mit großer Freude wurde ihr der  Wanderpokal von Mutter  Christel Gehrke überreicht. Den zweiten Platz belegten Sascha Gehrke, Sohn des Namensträgers und Markus Franitzek. Über den dritten Platz freuten sich Marianne Hintze und Dennis Kauerauf.

 

Zwischen den Spielrunden wurden die Teilnehmer von den Betreibern der Munsteraner Halle Petra und Achim Tramp mit einem kalt-warmen Buffet und Getränken versorgt. Alle Spieler und Gäste hatten viel Spaß an diesem gelungenen Tennisabend und freuen sich nun auf die kommende Freiluftsaison.

 

Jeschke Turnier 2016 Sieger

 

Jeschke Turnier 2016

 


Mixed-Meisterschaften TC Heideperle 2015
Mit einer großen Beteiligung von 12 Paaren hat der Verein mit langjährigen Tennisspielern und Neulingen zusammen die Mixed-Meisterschaften ausgespielt. Durch diese Mischung entstanden spannende und lustige Spiele, in denen die ein oder andere Paarung für manch Überraschung und Erstaunen sorgte.


Sportwart Uwe Kauerauf stellte ein System auf, bei dem jedes Team garantiert vier Spiele hatte. In der ersten und zweiten Runde wurde im K.O.-System  gespielt, anschließend rutschte man je nach Ergebnis in eine 3er Gruppe, in der dann noch mal jeder gegen jeden  spielte. Auf Grund der vielen Paarungen und Spiele wurde die Spielzeit eingegrenzt. Es wurde der erste Satz normal ausgespielt. Der zweite dann im Match-Tiebreak bis zehn und ggf. der dritte Satz als normaler Tie-Break.


Nach einem langen Turniertag wurden schließlich Svenja Röhrl und Stephan Dylla Mixedmeister vor Ehepaar Doris und Uwe Kauerauf. An dritter Stelle folgten Sandra Dylla und Florian Bölter.


Den ganzen Tag über sorgte der Festausschuss für ein reichhaltiges Büffet. Am Abend wurden die neuen Meister gekürt und beim Grillen in gemütlicher Runde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

 


 

TC Heideperle Doppelmeisterschaften
Kürzlich veranstaltete der TC Heideperle seine Doppelmeisterschaften.  Sportwart Uwe Kauerauf freute sich über eine gute Beteiligung mit insgesamt 15 Paarungen aus allen Alters-und Spielklassen.  Auch viele Spielanfänger nahmen teil, so dass teils interessante Paarungen zustande kamen.


Im Damenbereich meldeten sich acht Teams. Bereits im Vorwege sortierten sich die Damen nach ausgeglichener Spielstärke . Durchsetzen konnten sich Sandra Dylla und Katharina Meier, die mit großer Freude ihren Meistertitel annahmen, denn Meier spielt als Newcomerin ihre erste Saison aktiv Tennis und hatte an diesem  Tag auch noch Geburtstag. Den zweiten Platz erreichten Tanja Wohld und Astrid Gehrke. Siegerinnen in der B-Runde wurden Monika Böttrich und Sabine Kammann.


Mit sieben Paaren im Herrenbereich mischten auch hier alle Altersklassen mit. Als Doppelmeister 2015 dürfen sich Uwe Kauerauf und Michael Röhrl betiteln. Zweitplatzierte sind Sascha Gehrke und Jens Quast. Sieger in der B-Runde wurden Harald Knoll und Jörg Westerheide.


Nach gespielten Spielen wurden in geselliger Runde die neuen Vereinsmeister gefeiert. Der Festausschuss sorgte den ganzen Tag für Leckereien am Buffet und die Bratwurst am Abend.

 


 

TC Heideperle ermittelt Vereinsmeister im Einzel
Die neuen Vereinsmeister vom TCH stehen fest. Bei den Damen setzte sich Sandra Dylla vor Tanja Wohld durch und verteidigte ihren Vorjahrestitel. Dritte wurde Katharina Mayer. Bei einer Beteiligung von fünf Damen wurde im Modus Jeder gegen Jeden gespielt. Um Kräfte zu schonen, allerdings im Langsatz von jeweils 35 Minuten. Erfreulich war hier auch die Teilnahme von Neueinsteigern, die ihre erste Meisterschaft vollzogen.

 

Im  Herrenbereich waren mit zehn Meldungen alle Spielstärken vertreten. Somit entstanden interessante Spiele, die bei dem einen oder anderen für überraschende Ballwechsel sorgten.

 

Es wurde in zwei Gruppen gespielt, wobei jeweils zwei Gewinnsätze und der dritte Satz ggf. im Match-Tiebreak ausgespielt wurde.


Auf Grund der vielen Spiele wurde das Finale zwischen Vorjahressieger Harro Naggert und Roger Pawlitzki wurde zu einem späteren Zeitpunkt ausgeführt. Hier konnte sich dann aber Naggert durchsetzen und verteidigte seinen Titel. Sieger der B-Runde wurde Olaf Gellersen-Meyer.

 

Die Herren 50+ spielten mit vier Teilnehmern ebenfalls im Modus Jeder gegen Jeden. Sehr ausgeglichene Matches kamen zustande. Doch letztendlich konnte Uwe Kauerauf alle Spiele gewinnen und konnte seinen Meistertitel vor Jochen Lau verteidigen.

 

In den Pausen sorgte der Festausschuss für ein reichhaltiges Kaffee- und Kuchenbuffet sowie kleinen Snacks. Im Anschluss aller Spiele fand eine kleine Siegerehrung mit tollen Sachpreisen statt und der TCH feierte seine neuen Vereinsmeister in gemütlicher Runde.

 


 

Ferienpass-Aktion beim TC Heideperle

Auch in diesem Jahr war die Ferienpassaktion des TC Heideperle wieder eine gelungene Veranstaltung. Zehn Kinder und Jugendliche meldeten sich zu dieser Aktion und trainierten etwa 4 Stunden lang unter Anleitung von Jugendtrainer Harro Naggert.


Aufgrund der vielen vorhandenen Schläger konnte jedes Kind mit einem eigenen Racket ausgerüstet werden.


Ein kleines Aufwärmtraining, Übungen zur Ballgewöhnung und die ersten Schläge wie Vor-und Rückhand standen auf dem Programm. Natürlich wurden auch die ersten Ballwechsel im Spiel um Punkte probiert. Zwischendurch wurde immer mal wieder eine kleine Pause eingelegt um Getränke aufzunehmen und sich für die nächsten Übungen und Spiele zu erholen. Auch Regenpausen standen immer mal wieder an, jedoch ließen sich die eifrigen jungen Sportler vom schlechten Wetter nicht unterkriegen.


Alle Kinder machten im allgemeinen einen fitten Eindruck und hatten wenig Probleme, das Tennisspielen zu erlernen.


Die Gruppe hatte viel Spaß an diesem Nachmittag und manch einer konnte nicht genug bekommen, sein neu erworbenes Können noch länger auszuspielen.

 


Saisoneröffnung vom TC Heideperle / Neue Tribüne

Rund 20 Mitglieder und Spielbegeisterte nahmen bei mäßigem Wetter wieder am Spaßturnier “Moppel Poppel“ zur Saisoneröffnung teil.


Sportwart Uwe Kauerauf mischte wieder verschiedene Paarungen aller Anwesenden zusammen. Vier Durchgänge a´ 30 Minuten mit immer wieder wechselnden Partnern und Gegnern standen für jeden Teilnehmer auf dem Plan. So entstanden viele gemischte Doppel- und Mixedpaarungen jeder Spielklasse und jeden Alters. Zwischendurch konnten sich die Mitglieder am reichhaltigen Kaffee- und Kuchenbuffet stärken.

 

Sieger des diesjährigen Moppel-Poppel-Turniers, mit den meisten erreichten Punkten, wurden gleich drei Spieler. Sascha Podolski, Jörg Westerheide und Sandra Dylla. Der zweite Platz wurde gleich viermal vergeben. Gleiche Punktzahl erreichten Harald Knoll, Niko Kauerauf, Gloria Kleefeldt und Michael Röhrl.

 

Mit dem abschließenden Gruppenfoto weihten die Mitglieder die neue Tribüne ein. Kürzlich wurde hier eine neue Sitzgelegenheit aus Holz errichtet, welche nun pünktlich zum Beginn der Punktspiele eine hervorragende Sicht zu den unteren beiden Tennisplätzen hergibt.